Fordern Sie uns, wir haben die Lösung!
Fernwartung
Telefon: 08204 9606-0
Logo: Easy Online Shop
Video anpassen
 
 
 
 
Menü

70 Jahre Elektro Leinauer in Konradshofen

Anton Leinauer begann 1951 als Ein-Mann-Betrieb – Firmengeschichte liest sich wie eine Chronik der Wirtschaftswunderzeit

Auf ihr 70-jähriges Bestehen kann heuer die Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen zurückblicken. Anton Leinauer, Jahrgang 1921, hat am 1. Mai 1951 als Ein-Mann-Betrieb den Grundstein für das heutige Unternehmen mit seinen 25 Beschäftigten gelegt. Die Firmengeschichte liest sich wie eine spannende Chronik der Wirtschaftswunderzeit. Aber eigentlich sollte alles ganz anders kommen, denn Anton Leinauers gleichnamiger Vater war Wagnermeister. In seiner Werkstatt in der Konradshofener Hauptstraße fertigte und reparierte er Wagenräder für Fuhrwerke und führte alle in der Landwirtschaft benötigten Holzarbeiten und -reparaturen aus. Sohn Anton sollte auf Wunsch des Vaters beruflich in seine Fußstapfen treten. Doch der Sohnemann fand keinen rechten Gefallen am Wagner-Handwerk. Ihn faszinierte mehr „das Elektrische“. In Fischach begann er bei seinem Lehrmeister Franz Hörtensteiner eine dreijährige Ausbildung zum Elektriker. Kaum damit fertig, begann der Zweite Weltkrieg. Den Kriegseinsatz und die anschließende Gefangenschaft in Russland überstand Anton Leinauer – bis auf ein paar kleine Granatsplitter an der Hand – nahezu unversehrt. Nach seiner Rückkehr in die Heimat machte er sich bald darauf in der väterlichen Werkstatt in seinem erlernten Beruf selbstständig. Der Vater war 1940 bei einem tragischen Betriebsunfall ums Leben gekommen. 1952 läuteten für Anton Leinauer und Rita Baur – die Tochter aus dem Nachbarhof – in St. Ottilien die Hochzeitsglocken. 1953 und 1955 wurden die Kinder Renate und Hubert geboren.

Haushaltsgeräte & Ladengeschäft

In den kargen Jahren der Nachkriegszeit war das Spektrum der nachgefragten Elektroarbeiten noch relativ überschaubar. Die Haustechnik in den Wohnhäusern beschränkte sich in der Regel auf eine elektrische Lampe in jedem Zimmer und auf ein paar im Haus verteilte Steckdosen. Deshalb übernahm der junge Familienvater in den Anfangsjahren auf den Baustellen rund um seinen Heimatort häufig auch gleich die Spengler- und Installationsarbeiten. Zusammen mit seinem Schwager Georg Baur transportierte er Dachrinnen und anderes Material auf seinem vollbepackten Sachs-Motorrad und in umgeschnallten Rucksäcken zu den Baustellen. Im April 1953 legte Anton Leinauer bei der Handwerkskammer für Schwaben die Meisterprüfung als Elektroinstallateur ab. In der beginnenden Wirtschaftswunderzeit füllten sich die Auftragsbücher immer mehr. Mit Horst Stierand begann am 1. September 1953 der erste Lehrling beim frisch gebackenen Meister Leinauer seine Ausbildung, Oswald Steger (1956), Anton Hafner (1958) und Manfred Hörwick (1962) folgten. Arbeit für die junge Firma gab es jetzt mehr als genug. Wie überall im Land, war auch in den Stauden ein regelrechter Bauboom zu spüren. Ein Meilenstein in der Firmengeschichte war die Netzumstellung auf 220/380 Volt durch die Lech-Elektrizitätswerke zu Beginn der 1960er Jahre. Jetzt begann die große Zeit der elektrischen Haushaltsgeräte. Kühlschränke, Elektroherde, Waschmaschinen, Wäscheschleudern, Bügeleisen und Gefriertruhen traten zur Freude der Hausfrauen ihren Siegeszug an. 1962 bauten die Leinauers an ihr Wohnhaus den ersten Laden an. In „ihrem Reich“ präsentierte Ehefrau Rita hier ihren staunenden Kunden die neuen Haushaltshelfer. Derweil zog am Horizont schon das TV-Zeitalter herauf – zunächst noch in schwarz-weiß, ab 1967 dann auch in Farbe. Ein Pantoffelkino stand schon bald in jedem Wohnzimmer. Sohn Hubert Leinauer erkannte das Potenzial, das die Fernsehsparte für den Familienbetrieb bedeutete.

Elektroinstallation

Der heutige Firmenchef absolvierte zunächst eine Lehre zum Radio- und Fernsehtechniker und anschließend noch eine zweite Ausbildung zum Elektroinstallateur. 1981 – im Jahr seiner Heirat mit Ehefrau Cornelia – legte er die Meisterprüfung ab. 1988 übernahm er vom Vater die Geschäftsführung. Zeitgleich wurde das Ladengeschäft umgebaut und um einen Ausstellungsraum vergrößert. Im Laufe der Jahre ist mit der heutigen Elektro Leinauer GmbH (seit 1992) ein mittelständisches Unternehmen mit zahlreichen Geschäftsfeldern entstanden. Waren es Mitte der 1990er Jahre noch 15 Beschäftigte, so ist der Personalstand im Jubiläumsjahr auf 25 Mitarbeitende angewachsen. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich in einem großen Radius bis nach Augsburg, Landsberg, Friedberg und Mindelheim. Das Fundament des geschäftlichen Erfolgs sind ein hoher Qualitätsanspruch und ein familiäres Betriebsklima, das sich in einer langen Betriebstreue der Mitarbeiter widerspiegelt. Im Mai 2014 trat Tochter Carolin Werner in die Geschäftsführung ein. Gemeinsam mit ihren Eltern führt die 34-Jährige mit Ehemann Daniel an ihrer Seite den mittelständischen Familienbetrieb inzwischen in der dritten Generation. 2017 hatte sie die Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk als Jahrgangsbeste mit Bravour abgelegt. Schwerpunkte sind heute neben der klassischen Elektroinstallationstechnik für Wohnbau, Gewerbe und Industrie die Geschäftsfelder Informations- und Telekommunikationstechnik, Datennetzwerktechnik, Antennentechnik, Photovoltaik, Heizungstechnik und Erneuerbare Energien. Im Ladengeschäft am Firmensitz in Konradshofen liegen die Schwerpunkte bei Haushaltsgeräten, sowie TV- und HiFi-Geräten.

Elektro Leinauer: Elektrotechnik mit Spezialisten

Elektrofachbetrieb mit umfassendem Leistungsspektrum

„Fordern Sie uns, wir haben die Lösung!“ Seit über 60 Jahren bieten wir in unserem Elektrofachbetrieb umfassende Dienstleistungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik nach diesem Grundsatz an. An unserem Firmensitz in Konradshofen zwischen Augsburg und Landsberg kümmert sich ein Team aus insgesamt 20 Spezialisten aus den Bereichen Elektroinstallationen, Netzwerktechnik, Telekommunikation, erneuerbare Energien und Beleuchtung um Ihre Anforderungen.

Mit viel Innovationsgeist entwickeln unsere Elektriker zeitgemäße Lösungen, die wir stets an den individuellen Ansprüchen unserer Kunden ausrichten. Ob für Privatkunden oder Gewerbekunden, ob Installationen im Wohnungsbau, im Gewerbebau oder für Industrieanlagen – Elektro Leinauer plant und realisiert jede Art von Elektroanlage mit viel Engagement und Erfahrung.

Qualität, Zuverlässigkeit und der richtige Blick für Zukunftstechnologien

Als Innungsfachbetrieb erfüllen wir höchste Qualitätsstandards. Dies betrifft sowohl die Qualität der erbrachten Leistungen als auch die Qualität der verwendeten Produkte. Für eine hohe Kundenzufriedenheit arbeiten wir stets zuverlässig und serviceorientiert. Um auch in Zukunft unseren Kunden immer den besten Service und die fortschrittlichsten Lösungen anbieten zu können, schulen wir unsere Fachkräfte regelmäßig auf neueste Geräte, Techniken und Trends. Einen Schwerpunkt legen wir deswegen auch auf Zukunftstechnologien, wie z.B. erneuerbare Energien. Mit unseren Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen bieten wir Kunden umweltgerechte, effiziente Energiegewinnungsmethoden, die Strom- und Heizkosten dauerhaft senken.