Fordern Sie uns, wir haben die Lösung!
Fernwartung
Telefon: 08204 9606-0
Logo: Easy Online Shop
 
Menü

Aktuelles

13.12.2017

Weihnachtsbescherung für fünf Kindergärten

Elektro Leinauer spendet 1500 Euro für Kinderhäuser im Geschäftsgebiet

Eine vorgezogene Weihnachtsbescherung gab es dieser Tage für fünf Kindergärten in der Region: Anstelle von Weihnachtsgeschenken an ihre Kunden und Geschäftspartner überreichte die Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen großzügige Spenden an die Kindergärten in ihrem Geschäftsgebiet. Jeweils 300 Euro gab es für den Kindergarten St. Peter und Paul in Scherstetten, den St.-Wolfgang-Kindergarten Mickhausen, den Kindergarten Hiltenfingen und den Don-Bosco-Kindergarten Schwabegg. Beschenkt wurde zudem der Katholische Kindergarten St. Ulrich in Königsbrunn. Dort hat die Firma bei der Generalsanierung des Gebäudes erst heuer die komplette Elektroinstallation erneuert. Die Geschäftsführer Carolin und Hubert Leinauer zeigten sich überzeugt, dass die Spendengelder in den Kindergärten gut und sinnvoll angelegt sind: „Sicher stehen auf ihren Wunschlisten einige Anschaffungen, die damit verwirklicht werden können. Wir freuen uns, wenn wir ihnen mit unseren Weihnachtsspenden einen Teil ihrer finanziellen Sorgen abnehmen und ihren Kindern damit eine Freude zum Weihnachtsfest machen können!“ (wkl)

Foto: Walter Kleber

Carolin und Hubert Leinauer (hinten) von der Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen übergaben Weihnachtsspenden in Höhe von insgesamt 1500 Euro an fünf Kindergärten in der Region. Über das vorgezogene „Christkindle“ freuen sich die Leiterinnen (von links) Bernadette Mathea (Hiltenfingen), Heike Müller (Scherstetten), Barbara Angerstein (Schwabegg), Jutta Schnell (Mickhausen) und Sonja Kögel (Königsbrunn).
24.08.2017

Bestandene Meisterprüfung

Der Erfolg kommt wahrlich von viel Fleiß, Übung und Einsatz –
das sagt auch das Sprichwort „Übung macht den Meister“.
Carolin Leinauer kann auf die vergangene, anstrengende Zeit mit viel Stolz
und Erleichterung zurückblicken und freut sich nun über ihre bestandene
Meisterprüfung. Mit viel Respekt und großer Anerkennung möchten auch wir ihr ganz herzlich zur bestandenen Prüfung gratulieren und wünschen ihr ein erfülltes Berufsleben!

Carolin Leinauer
07.02.2017

Jahresauftaktessen 22.01.2017

Am Sonntag, den 22.1.2017 fand wieder unser alljährliches Jahresauftaktessen statt. Dieses Jahr waren wir im Gasthof "Deutsches Haus" bei Familie Starkmann in Langerringen zu Gast. Alle Mitarbeiter waren mit ihren Partnern und Kindern eingeladen. Bei bestem Essen und sehr guter Stimmung verbrachten wir ein paar gesellige Stunden und stimmten uns auf das neue Jahr 2017 ein.

14.12.2016

Elektro Leinauer schenkt zu Weihnachten kranken Kindern Clownsbesuche

Die Konradshofener Elektro Leinauer GmbH macht traditionell zu Weihnachten nicht ihren Kunden Geschenke, sondern engagiert sich für Sozialprojekte in der Region. Heuer schenkt das Familienunternehmen zum Weihnachtsfest mit einer Spende an den Verein KlinikClowns Bayern e.V. kranken Kindern Clownsbesuche im Augsburger Kinderkrankenhaus Josefinum.

Am vergangenen Montag besuchten die Firmeninhaber Hubert und Carolin Leinauer die beiden KlinikClowns „Dr. BellaDonna“ und „Lupine“ im Josefinum und überreichte ihnen die großzügige Weihnachtsspende in Höhe von 1000.- Euro.

Die KlinikClowns, die hier jede  Woche mit lustigen „Clownsvisiten“ für Freude auf den Kinderstationen sorgen und den kleinen Patienten den oft harten Krankenhausaufenthalt erleichtern, bedankten sich herzlich, denn regelmäßige Clownsbesuche sind hier – wie in 83 weiteren bayerischen Kliniken und Pflegeeinrichtungen – nur mit Hilfe von Spenden möglich. 

Hubert Leinauer erklärte, warum sich sein Unternehmen für die KlinikClowns als diesjährige Empfänger seiner Weihnachtsspende entschieden hat: „Wir finden es wichtig, unsere Weihnachtsgeschenke denen zukommen zu lassen, denen es gerade nicht so gut geht. Deshalb haben wir uns heuer dafür entschieden, dass kranke Kinder davon profitieren sollen, denen die KlinikClowns mit unserer Hilfe Aufmunterung bringen können.“

Ausführliche Infos über die KlinikClowns findet man unter www.klinikclowns.de.

Hubert und Carolin Leinauer bereiten den Klinikclowns mit einer Spende Freude
06.09.2016

Verleihung des Goldenen Meisterbriefes

Im Rahmen der Innungsversammlung der Elektroinnung Augsburg am 28.06.2016 wurde unserem Geschäftsführer und Inhaber Hubert Leinauer der  Goldene  Meisterbrief  verliehen.

Die Voraussetzungen für diese hohe Auszeichnung sind eine mindestens 30-jährige selbständige Tätigkeit im Handwerk als Handwerksmeister/-in sowie die Vollendung des 60. Lebensjahres.

Wir freuen uns mit Hubert Leinauer und gratulieren ganz herzlich!

v.l.: Konrad Rebholz, Hubert Leinauer, Werner Klopfer, Herbert Edin
24.03.2016

Elektro Leinauer ehrt langjährige Mitarbeiter – Bruno Hörwick war fast 50 Jahre dabei

Grund zum Feiern gab es kürzlich bei der Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen: im Rahmen einer Betriebsversammlung wurden drei langjährige Mitarbeiter geehrt und ein „Urgestein“ in den Ruhestand verabschiedet. Motivierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, so Geschäftsführer Hubert Leinauer, seien das Fundament jeden geschäftlichen Erfolges. Dass bei dem 1951 gegründeten Konradshofener Familienbetrieb zwischen Geschäftsleitung und Belegschaft ein partnerschaftliches und familiäres Verhältnis herrscht, zeigt sich besonders an der langen Zugehörigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu dem mittelständischen Handwerksbetrieb. Viele von ihnen sind schon ihr ganzes Berufsleben lang in Diensten der Elektro Leinauer GmbH.

Sein 30-jähriges Dienstjubiläum konnte Elektroinstallateur Armin Biber aus Mickhausen feiern. Er ist als Kundendiensttechniker und als Spezialist für vernetzte Haustechnik ein gefragter Mann. Der Jüngste im Kreis der Dienstjubilare ist Basti Schnell (Schwabmünchen). Der unter anderem auf Photovoltaik-Anlagen spezialisierte Elektroinstallateur gehört seit dem Beginn seiner Ausbildung vor zehn Jahren zum „harten Kern“ der Leinauer-Belegschaft. Im Auftrag der Handwerkskammer für Schwaben überreichten die Geschäftsführer Hubert Leinauer und Tochter Carolin den Dienstjubilaren Urkunden und Medaillen für langjährige Treue und Fleiß im Dienste des schwäbischen Handwerks. Eine Ehrung gab es auch für Geschäftsführer Hubert Leinauer selbst: er begann vor 40 Jahren im elterlichen Betrieb seine (zweite) Ausbildung zum Elektroinstallateur, nachdem er sich zuvor bereits als Radio- und Fernsehtechniker qualifiziert hatte. 1981 folgte die Meisterprüfung, ehe er 1988 den Familienbetrieb von seinem Vater Anton Leinauer übernahm. Mit Tochter Carolin hat zwischenzeitlich bereits die dritte Generation in die Geschäftsleitung Einzug gehalten. In den Ruhestand verabschiedet wurde Elektromeister Bruno Hörwick aus Mickhausen, der fast 50 Jahre lang zur Leinauer-Belegschaft gezählt hatte. Am 1. Oktober 1967 als Lehrling eingetreten, legte er 1976 die Meisterprüfung im Elektrohandwerk ab. Als Elektroinstallateur war der 63-Jährige vorwiegend im Industriebereich tätig. Die Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen beschäftigt insgesamt zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwer­punkte sind neben der „klassischen“ Elek­troinstallationstechnik für Wohnbau und Industrie Datennetzwerktechnik, Telefonie, Antennentechnik, Photovoltaik, Beleuchtungsanlagen sowie in­novative Heiztechnik.

Bei Elektro Leinauer in Konradshofen wurden langjährige Mitarbeiter geehrt: von links Armin Biber (30 Jahre), Bruno Hörwick (Ruhestand), Hubert Leinauer (40 Jahre) und Basti Schnell (10 Jahre).
04.12.2015

Anstelle von Kundengeschenken: Elektro Leinauer spendet 1000 Euro für den Bunten Kreis

Ein Herz für schwerstkranke Kinder und deren Familien zeigt die Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen: Anstelle von Weihnachtsgeschenken an ihre Kunden überreichten Geschäftsführer Hubert und Juniorchefin Carolin Leinauer kürzlich eine Spende in Höhe von 1000 Euro an Verena Rombach von der Stiftung Bunter Kreis. Bei der Übergabe zeigte sich Carolin Leinauer überzeugt, dass die Spende bei der Hilfseinrichtung gut und sinnvoll aufgehoben ist: „Wir freuen uns, wenn wir ihnen mit unserer Weihnachtsspende dabei helfen, anderen zu helfen!“ Seit 1992 unterstützt der Bunte Kreis Eltern mit schwerst- und chronisch kranken Kindern vor allem beim schwierigen Übergang von der Kinderklinik ins heimische Kinderzimmer.

Carolin (rechts) und Hubert Leinauer von der Elektro Leinauer GmbH in Konradshofen übergaben eine Weihnachtsspende in Höhe von 1000 Euro an Verena Rombach (Mitte) vom Bunten Kreis.
08.09.2015

Wir begrüßen unsere zwei neuen Auszubildenden!

Wir heißen unsere beiden neuen Auszubildenden Timo Prechtl und Tobias Schmid herzlich willkommen in unserem Team und wünschen eine erfolgreiche Ausbildungszeit!

01.06.2015

Einweihung der neuen Räume

Am Freitag, den 22.05.2015 haben wir bei Wurstsemmeln und Getränken unsere neuen Räumlichkeiten, den Sanitärraum und Aufenthaltsraum für unsere Mitarbeiter eingeweiht.

Geplant und renoviert wurde seit Anfang des Jahres. Jetzt sind die Räume komplett fertig und werden auch schon fleißig genutzt.

Eine kleine Küchenzeile, eine gemütliche Eckbank, Fernseher und LED-Beleuchtung laden zum geselligen Beisammensein ein. Viel Spaß und viele schöne Stunden in den neuen Räumen!

23.02.2015

Ein Keyboard für den Kindergarten Mickhausen

Bereits im vergangenen Dezember fand im Schlosshofsaal in Mickhausen ein Konzert unter dem Motto "Weltweihnacht" statt. Gestaltet wurde der Konzertabend von dem in Münster ansässigen griechischen Musiker, Komponist und Liedermacher Aris Aristofanous und befreundeten Musikern des Künstlers. Der Reinerlös aus diesem Abend sollte der musikalischen Früherziehung des Kindergartens St. Wolfgang in Mickhausen zugute kommen. In den vergangenen Tagen konnte dieses Vorhaben nun in die Tat umgesetzt werden: im Rahmen einer kleinen Feier wurde der Kindergartenleiterin Andrea Böheim ein Keyboard übergeben. Für dieses großzügige Geschenk hatte neben der Gemeinde Mickhausen und der Brauerei Ustersbach auch unser Betrieb einen Beitrag gespendet.

Der Künstler Aris Aristofanous (Bildmitte) übergab ein Keyboard an den Kindergarten Mickhausen.